@ Klett-Kallmeyer
@ Krämer/Brunke
 @ LPZ
@ Friedrich Block

Wort und Spiel im Unterricht - Fortbildungen in Mazedonien (26.-29. April)

„Wort und Spiel im Unterricht“ als Lehrerweiterbildung ist – wie alle Veranstaltungen von Timo Brunke – spielerisch und interaktiv angelegt. Und sie ist auch bestens geeignet für eine Workshops zur deutschen Sprache im Ausland. Vom 26. bis 29. April reist Timo Brunke nach Mazedonien, wo er eine Fortbildung für Deutschlehrer/innen über die Bitola-Gesellschaft und einen Poetry-Slam-Workshop im Auftrag der Gesellschaft für mazedonisch-deutsche Freundschaft und Zusammenarbeit Skopje sowie des Goethe-Instituts Skopje leitet.

Zackebuh - Schauerballaden von Sebastian Krämer und Timo Brunke (30. April)

Schauer ist rar geworden auf deutschen Bühnen. Brunke und Krämer, Liederdichter und Sprachkomponisten ganz eigenen Ranges, sind angesichts einer allzu gleichförmigen Kleinkunstlandschaft schnell auf einander aufmerksam geworden. Was diesen Herrn nicht alles an Bildmacht, Detailfülle, Reim, Metrum, Diktion, musikalischem Ausdruck und Stimmgewalt zu Gebote steht, um in aller Genüßlichkeit und nur vor dem geistigen Auge des Zuschauers Szenarien zu entfalten, die schon vergessene Kammern der Seele aufschließen. Dazu bedarf es moderner Schauerballaden aus eigener Hexenküche, die nicht mehr von Fürsten, goldenen Bechern und Seehavarien berichten, sondern einem Grauen, das in iPods, Mietsgaragen, Kleiderschränken, Fahrgeschäften und Grundschulklassenzimmern auf uns wartet. Glasperlenspiel Asperg, Walpurgisnacht, 30. April, 19 Uhr

Informationsveranstaltung Unterricht im Dialog - Literarisches Schreiben im Deutschunterricht (29. Mai)

An der eintägigen Informationsveranstaltung für Deutschlehrkräfte aller weiterführenden Schularten in Baden-Württemberg stellt das Literaturpädagogische Zentrum am Literaturhaus das Fortbildungsprogramm für die Schuljahre 2017/18 und 2018/19 vor. Timo Brunkes Kurs „Wort und Spiel“ ist auch für Grundschulen, für die Klassenstufen 3 und 4 ausgerichtet. Termin: 29. Mai 2017, 9 bis 16 Uhr * Anmeldeschluss: 19. Mai 2017.

Auftritte, Workshops und Projekte zum Reformationsjubiläum

Das 500. Jubiläum von Luthers Thesenanschlag geht auch an Timo Brunke nicht vorbei: Ein Auftritt im Literaturhaus Magdeburg (8. Februar), ein großer Poetry Slam im Rahmen des Reformationsjubiläums in Aalen (1. Juli), Workshops für die KulturRegion Stuttgart, die den Sprachgebrauch im Alltag und in der Politik reflektieren (Juli 2017) sowie ein Beitrag für die Ausstellung „Aufs Maul geschaut. Luther und Grimm wortwörtlich" in der Grimmwelt Kassel (endete am 31. Oktober 2016) – Luthers Leben und Wirken inspirieren Timo Brunke. Nicht zuletzt mit dem „Staubberichterstatter“ huldigt Timo Brunke dem Goldstaub, der aus Luthers Schriften weht und verwirbelt dabei sich, die Sprache und das Publikum.

"10 Minuten Dings" - Jetzt als Taschenbuch (Januar 2017)

Timo Brunkes Kinderbuch "10 Minuten Dings" gibt es seit Januar in einer günstigen und praktischen Taschenbuchausgabe in Ihrer Lieblingsbuchhandlung. In diesem Buch versammelt Timo Brunke die besten Ideen und Erfahrungen seiner Shows, Workshops und seiner eigenen Sprachspiel-Lust. Und weckt bei Kindern und Erwachsenen die Lust, sich hemmungslosem Unsinn und kunterbuntem Wortwitz hinzugeben.

Video: Timo Brunke interpretierte die "Kinderszenen" von Robert Schumann beim Tonali-Eröffnungskonzert in Hamburg (11. Juli)

TONALi ist ein ganzheitliches Kulturprojekt, das insbesondere junge Menschen für klassische Musik begeistern will. Der letzte Tonali-Wettbewerb (11. bis 16. Juli 2016) stand ganz im Zeichen der "Kinderszenen op. 15" von Robert Schumann. Beim Eröffnungskonzert am 11. Juli in der Kulturkirche Hamburg übersetzte Timo Brunke die Kinderszenen in Worte. Dazu vertiefte er sich in die Kompositionen, um intuitiv den Gehalt jeder einzelnen Komposition in eine entsprechende Spoken-Word-Miniatur zu überführen. Das Video mit Ausschnitten vom Eröffnungskonzert (Film: Delmar Mavignier) ist online: